Naked Cake – Erdbeerbuttercreme

Nakedcake ErdbeercremeNaked Cake mit Erdbeerbuttercreme

Heute mal ohne Fondant, Marzipan und Co. Ein simpler Biskuitboden als Naked Cake mit einer Erdbeerbuttercreme, welche auch bei heißeren Temperaturen in Form bleibt – geschmacklich ist es eine Mischung aus Vanille mit Erdbeer, verfeinert mit frischen Erdberren in den einzelnen Cremeschichten.

Auf Grund der hohen Außentemperaturen, haben wir hier mit Gelatine als Hilfsmittel gearbeitet – geschmacklich wirkt diese sich nicht aus, jedoch wird die Konsistenz schnittfester und behält so ihre Form.

Zutaten:

Für die Creme: 

  • 250 g Butter
  • 3 EL Puderzucker
  • 3 EL Erdbeerpürree
  • 2 Pck. Vanillepudding (Kochpudding)
  • 800 ml Milch (für den Pudding)
  • 4 EL Zucker (für den Pudding)
  • ca. 400 g Erdbeeren
  • 10 Blatt Gelatine

[adinserter block=”3″]

Nakedcake ErdbeercremeZubereitung:

Den Biskuitboden entsprechend des Rezeptes zubereiten und zwei Mal schneiden – die einzelnen Böden können jetzt noch getränkt werden, um sie ein wenig saftiger zu machen (z.B. mit Amaretto, oder verdünntem Sirup).

Für die Creme das Puddingpulver nach Anleitung zusammen mit der Milch (800 ml)  und dem Zucker (4 EL) aufkochen. Den Pudding mit Frischhaltefolie abdecken damit sich keine Haut bildet und auskühlen lassen. Anschließend die Butter zusammen mit dem Puderzucker ca. 10 Minuten schaumig schlagen, das Erdbeerpürree hinzufügen und kurz unterheben. Den Pudding hinzufügen und ebenfalls unterheben.

Als letztens werden die 10 Blatt Gelatine hinzugefügt – daraufhin kann die Masse auf den Böden verteilt werden. Zum Stapeln der Böden mit der Creme benötigt ihr einen Tortenring*. In jede Cremeschicht frische Erdbeeren hinzugeben – wir haben diese in passende Stücke geschnitten. Anschließend den Kuchen kalt stellen, bis die Creme fest ist. Guten Appetit!

Naked Cake - Erdbeerbuttercreme

Heute mal ohne Fondant, Marzipan und Co. Ein simpler Biskuitboden als Naked Cake mit einer Erdbeerbuttercreme, welche auch bei heißeren Temperaturen in Form bleibt - geschmacklich ist es eine Mischung aus Vanille mit Erdbeer, verfeinert mit frischen Erdberren in den einzelnen Cremeschichten.
Vorbereitungszeit40 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 10 Min.
Arbeitszeit1 Std. 50 Min.
Gericht: Cake
Land & Region: Germany
Portionen: 12
Autor: Torten-Liebe

Zutaten

Für den Biskuit

  • 5 Stück Eier
  • 4-5 EL warmes Wasser
  • 1 Stück Vanilleschote oder 2 Päckchen Vanillezucker
  • 5 EL Zucker
  • 4 EL Mehl
  • 4 EL Stärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Optional Stück Zitronen- oder Orangenabrieb

Zutaten Creme

  • 250 Gramm Butter
  • 3 EL Puderzucker
  • 3 EL Erdbeerpürree
  • 2 Päckchen Vanillepudding zum Kochen
  • 800 ml Milch (für den Pudding)
  • 4 EL Zucker (für den Pudding)
  • 400 Gramm Erdbeeren
  • 10 Blatt Gelatine

Anleitungen

Zubereitung Biskuit

  • Die Eier werden sauber getrennt. Zucker und Vanillezucker vermischen. Das Eigelb wird mit dem Mixer schaumig geschlagen, die Zuckermischung und das warme Wasser hinzugegeben. Die Eigelbmasse muss nun für ca. 20-30 Minuten geschlagen werden. Die Masse wird dabei cremig und weiß.
    In der Zwischenzeit wird das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver vermengt. Hier könnt ihr optional Aroma hinzufügen. Das Eiweiß steif schlagen.
    Wenn die Eigelbmasse fertig ist, wird der Eischnee vorsichtig mit einem Holzlöffel untergehoben. Zudem kann gleichzeitig das Gemisch aus Mehl, Stärke und Backpulver vorsichtig nach und nach hinzu gesiebt werden. Wichtig ist hier, dass das Mehl vor dem Hinzufügen gesiebt wird.
    Je nach gewünschter Art wird nun der Teig in die entsprechende Form gefüllt. Abhängig vom Ofen variieren die Backzeiten. Wenn der Teig auf Druck leicht nachgibt und eine schöne Farbe angenommen hat, ist er fertig.
    Biskuitböden vom Blech / Biskuitrollen: 160 ° Umluft für ca. 15-25 Minuten
    Biskuitboden in Springform 24 cm: 180° Ober-/ Unterhitze für ca. 15 Minuten
    170° Ober-/ Unterhitze für ca. 15 Minuten
    160° Ober-/ Unterhitze für ca. 10 Minuten

Zubereitung Creme

  • Den Biskuitboden entsprechend des Rezeptes zubereiten und zwei Mal schneiden - die einzelnen Böden können jetzt noch getränkt werden, um sie ein wenig saftiger zu machen (z.B. mit Amaretto, oder verdünntem Sirup).
    Für die Creme das Puddingpulver nach Anleitung zusammen mit der Milch (800 ml)  und dem Zucker (4 EL) aufkochen. Den Pudding mit Frischhaltefolie abdecken damit sich keine Haut bildet und auskühlen lassen. Anschließend die Butter zusammen mit dem Puderzucker ca. 10 Minuten schaumig schlagen, das Erdbeerpürree hinzufügen und kurz unterheben. Den Pudding hinzufügen und ebenfalls unterheben.
    Als letztens werden die 10 Blatt Gelatine hinzugefügt - daraufhin kann die Masse auf den Böden verteilt werden. Zum Stapeln der Böden mit der Creme benötigt ihr einen Tortenring*. In jede Cremeschicht frische Erdbeeren hinzugeben - wir haben diese in passende Stücke geschnitten. Anschließend den Kuchen kalt stellen, bis die Creme fest ist. Guten Appetit!

*Affiliate Link

1 Kommentar

  • Reply
    Hochzeitstorte Naked cake | Torten-Liebe
    8. April 2019 at 14:01

    […] für genau diese Torte haben wir nicht. Das Rezept zum Bisquitboden backen findet du hier, ein Rezept für eine Buttercreme […]

  • Kommentar hinterlassen