Backen für Anfänger – Geräte und Hilfsmittel

Backen für Anfänger Teil 1 - Geräte und HilfsmittelHobby Backen – Was benötigt man wirklich

In diesem Artikel wollen wir euch das Hobby Backen mal etwas näher bringen – Backen für Anfänger wird als Serie auf diesem Blog fortgeführt und behandelt immer ein anderes Thema rund ums Backen.

Heute schauen wir uns einmal an, welche Geräte und Hilfsmittel zu Anfang zum Backen wirklich benötigt werden und welche wirklich hilfreich sind. Bei uns ist das Backen auch ein Hobby. Daher arbeiten wir auch nicht mit Profi Geräten, sondern richten unsere Anschaffungen Preis-/ Leistungsorientiert aus.

Backen für Anfänger soll beim Einstieg in das Hobby Backen helfen – im ersten Teil geht es um Geräte und Hilfsmittel

Gerade zu Anfang sollte man nicht zu viel Geld für die Geräte in die Hand nehmen. Auf der einen Seite ist dies gar nicht nötig und auf der anderen testet man das Hobby vielleicht ja erstmal nur. Da wäre es schade wenn einem nach ein paar Wochen die Lust daran vergeht und man Geräte zum Backen für hunderte Euro im Schrank liegen hat.

Geräte zum Backen

Wie bereits erwähnt, richten wir uns auch Preis-/Leistungsorientiert aus. Dies bedeutet auch nicht, dass die Geräte minderwertig sind oder einem das Backen schwer machen. Ein Hobby kostet meistens ein wenig Geld, jedoch geht es in erster Linie um Spaß and er Sache. Diesen hat man auch mit der guten Mittelklasse bei der Ausstattung.

Handmixer zum Backen

Der Handmixer kommt bei fast jedem Rezept zum Einsatz, daher sollte man hier tatsächlich nicht die 10,- Euro Variante kaufen. Ein günstiges Markengerät ist hier angebracht. Wir benutzen dieses Handmixer von Bosch – Bosch MFQ36400 ErgoMixx*.  Ausschlaggebend waren für uns die 450 Watt und die 5 Geschwindigkeitsstufen. Hinzu kommen das relativ geringe Gewicht und die Spülmaschinentauglichkeit der Rührstäbe. Zudem ist der Handmixer äußerst leise. Zum Standard-Lieferumfang gehören Knethaken und Quirle, er ist jedoch auch in anderen Ausstattungsvarianten erhältlich. Wir haben das Gerät seit ca. einem Jahr im Einsatz und sind bisher sehr zufrieden.

   

Backofen zum Backen

Wahrscheinlich hat jeder bereits einen Backofen zu Hause. Eine Neuanschaffung ist daher unsinnig, erst Recht wenn man gerade erst mit dem Backen als Hobby beginnt und herausfinden muss, ob es einem liegt. Grundsätzlich sollte man bei einem Backofen die Wahl zwischen Umluft und Ober-/ Unterhitze haben. Aber nahezu alle aktuellen Backöfen bringen diese Funktionen mit.

Viele Geräte haben zudem Zusatzfunktionen wie Grill oder auch Steambake (bei Brot und Brötchen sehr zu empfehlen). Hinzu kommen Pyrolyse-Funktionen zur einfachen Reinigung des Backofen. Je höher der Preis, desto mehr Funktionen sind verbaut. Wir backen aktuell mit einem AEG-Backofen*. Der Beko BIM22301X* ist jedoch auch völlig ausreichend und besitzt umfangreiche Funktionen: 

  • 8 Heizarten: Auftauen, Ober-/Unterhitze, Umluft, Heißluft, Unterhitze, Kleinflächengrill mit Umluft, Grill, 3D-Kochen
  • Simple Steam Reinigungsfunktion
  • Energieeffizienzklasse: A
  • Zum Lieferumfang gehören: 1 Backblech, 1 Fettpfanne, 1 Gitterrost

Küchenmaschine / Standmixer

Nicht zwingend notwendig in der Anfangszeit, aber durchaus sehr hilfreich. Wir arbeiten neben dem normalen Handmixer auch häufig mit einer Küchenmaschine. Bei manchen Rezepten müssen mehrere Zutaten gemixt werden oder man recht lange Rührzeiten. Unter anderem mixen wir bei unserem Biskuit-Rezept mit der Küchenmaschine Eigelb und Zucker (ca. 20 bis 30 Minuten).

Auch hier gibt es viele verschiedene Anbieter und Varianten. Wir benutzen mittlerweile eine Maschine von Kenwood – Kenwood KMX750RD Küchenmaschine*. Wir haben bisher nur gute Erfahrungen mit diesem Gerät gemacht. Hier eine kurze Auflistung der Merkmale:

  • 6 Geschwindigkeitsstufen
  • Unterhebefunktion
  • Planetarisches Rührsystem
  • 5 Liter Edelstahl-Schüssel
  • Automatische Abschaltung bei Hochklappen des Rührarmes
  • Umfangreiches Zubehör erhältlich
  • Lieferumfang: Ballonschneebesen, Knethaken, K-Knethaken, Edelstahlschüssel, Spritzschutz

Thermometer und Waage

Zu den sonstigen Geräten, die man beim Backen zu Anfang benötigt zählt neben einem Thermometer auch eine Küchenwaage. Unzählige Geräte in allen Preisklassen sind erhältlich.

Jedoch kann man auch hier zu den günstigen Produkten greifen und muss nicht das teuerste Gerät kaufen. Beim Thermometer tut es bereits das Habor Haushaltsthermometer*. Als Küchenwaage kann man zum Beispiel die ADORIC Küchenwaage benutzen. Auch zum Kochen benötigt man ja öfter mal eine Waage oder ein Thermometer, wodurch sich diese Anschaffung doppelt lohnt.

Beide Geräte erfüllen ihre Aufgabe wunderbar und kosten zusammen nur knappe 20,- Euro.

Backformen und Hilfsmittel

Backformen

Zu den Hilfsmittel zum Backen zählen wir beispielsweise auch Dinge wie Backformen, Tortenringe und Streichpaletten. Das ist wahrscheinlich der Punkt, wo die größte Auswahl besteht und man eigentlich jede Menge Geld ausgeben kann. Aber gerade zu Anfang benötigt man nicht alle Dinge. Hier kann man ganz entspannt immer mal wieder ein Teil kaufen, je nachdem was man für das nächste Projekt benötigt. Was man am Anfang jedoch fast immer benötigt sind Backformen und Schüsseln, sowie Schneebesen und andere Kleinigkeiten. Folgend findet ihr einige Produkte, die sich auch bei uns schon bewährt haben. Einige der Produkte sind optional und können auch später angeschafft werden.

Bei dem Kaiser Classic Plus Backformen-Backset* sind die gängigen Backformen als Set zusammengefasst. Das Set beeinhaltet 1x Springform mit Flachboden (Ø 26 cm), 1x Königskuchenform (30 cm) und 1x Gugelhupf Backform (Ø 22 cm). Die Springformen sind zudem auch noch einzeln in anderen Größen erhältlich – später kann man sich dann je nach Bedarf auch noch eine 30er-Springform* und eine 20er-Springform anschaffen. 

Springformen in unterschiedlichen Größen sind zum Beispiel bei mehrstöckigen Torten notwendig. Zum Beispiel wie bei dieser Hochzeitstorte im Naked-Cake-Design.

Tortenringe und Tortenbodenschneider

Wirkliche sinnvolle und notwendige Helfer für Torten, beinhaltet diese Backset*. Zum Lieferumfang gehören 1 x Kuchenring, 1 x Tortenbodenteiler, 1 x Streichpalette und 1 x Tortenheber. Der Tortenring ist verstellbar von 15,5 bis 30cm, die Höhe beträgt 8,5 cm.

Der Tortenbodenteiler ist mit einem höhenverstellbarem Schneidedraht versehen und schneidet Torten mit bis zu 30cm Durchmesser. Der Tortenheber vereinfacht das Stapeln und Trennen der Böden nach dem Schneiden, die Streichpalette hilft dabei, Sahne, Cremes oder Konfitüre gleichmäßig auf Ihren Kuchenböden zu verteilen

Die Produkte sind natürlich rostfrei und Spülmaschinen geeignet.

Schneebesen, Teigschaber und weiteres…

Zu den weiteren Produkten für den Anfang zählen auf jeden Fall auch Teigschaber* sowie verschieden Schüsseln*. Schneebesen* und Streichpaletten* (sehr wichtig beim Eindecken von Torten – zum Beispiel mit Ganache oder Buttercreme). Schneebesen und Schüsseln hat wahrscheinlich auch fast jeder bereits in der Küche.

Wer kein Nudelholz oder einen Teigroller* besitzt, sollte sich diesen ebenfalls anschaffen. Neben dem Ausrollen für Plätzchenteig wird er zum Beispiel auch beim Eindecken mit Fondant oder Marzipan benutzt.

Mit der Zeit kommen dann weitere Hilfsmittel und Geräte dazu – aber immer eins nach dem anderen!

Fazit und Empfehlungen

Kauft euch zu Beginn nur die Dinge, die ihr wirklich benötigt. Mit den einzelnen Torten und Kuchen kommen immer wieder neue Anschaffungen hinzu, welche zur Herstellung benötigt werden. Zudem müssen es auch nicht immer die teuersten Produkte sein – hier sollte man sich am Preis-/ Leistungsverhältnis und durchaus auch an Bewertungen orientieren. Es gibt sicherlich einige Produkte, die einem die Arbeit vereinfachen. Zuerst sollte man jedoch ein wenig Erfahrung sammeln und schauen, ob Backen wirklich das richtige Hobby für einen ist.

Vorschau auf Backen für Anfänger – Teil 2

Im zweiten Teil widmen wir uns dann auch direkt dem Backen – es beginnt mit einem einfachen Projekt, welches jedoch trotzdem allen Fans von Gebackenem ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Der Reihe nach werden die Projekte dann etwas anspruchsvoller.

 Affiliate-Post mit Affiliate-Links (*) 

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis