Schokoladenpudding

Schokoladenpudding

SchokopuddingNatürlich kann man sich auch Pudding im Geschäft kaufen, oder aus einem Pulver anrühren. Allerdings schmeckt der Pudding selbstgemacht wesentlich besser.

Zudem kann man den Schokoladen- und Zuckeranteil im Pudding variieren. Dadurch bekommt er eine persönliche Note. Ich bin ebenfalls ein Fan von warmen Schokoladenpudding. Und ihr werdet sehen, das Rezept ist total einfach und der Pudding ist Ruck Zuck fertig. Ideal somit auch für kurzfristige Gäste…

Zutaten:

Das Rezept ergibt in etwa 4 kleinere Schüsseln:

  • 500ml Milch
  • 60g Zartbitterschokolade (oder Schokolade nach Wahl)
  • 2 Eigelbe
  • 30 g Zucker
  • 30 g Speisestärke

Anleitung:

Die Schokolade in kleine Stücke zerhacken.

Ca. 350 ml der Milch in einen Topf geben und erwärmen. Sobald die Milch kocht gebt ihr die Schokolade hinzu und lasst sie 1-2 Minuten schmelzen. In der Zwischenzeit rührt ihr die restliche Milch mit der Stärke, dem Zucker und den Eigelben zu einer glatten Masse.

Nun rührt ihr die Schokoladen-Milch Masse solange mit einem Schneebesen um, bis eine homogene Creme entstanden ist. Dann gebt ihr langsam die Eigelb-Zucker-Stärke-Milch Mischung unter ständigen Rühren hinzu. Diese Masse müsst ihr nun noch einmal zum kochen bringen, dabei immer weiterrühren!

Wenn ihr eine Hautbildung auf dem Pudding vermeiden möchtet, müsst ihr unmittelbar nach dem Aufkochen eine Schicht Frischhaltefolie auf den Pudding legen.

Anderenfalls könnt ihr den Pudding nun in kleine Schalen umfüllen, oder im Topf kalt werden lassen. Ich bin ja ein großer Fan der Firma Rader. Diese machen unfassbar schöne dekorative Schalen und Teller*.

Probiert das Rezept aus und schreibt mir gerne wie es euch geschmeckt hat.

*Affiliate Link

 

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis