Hochzeitstorte Naked-Cake

Hochzeitstorte Naked-Cake

Hochzeitstorte Buttercreme

Grade für den Sommer gibt es wunderbare Torten. Durch das vielfältige Angebot an frischen Früchten, lassen sich tolle Kombinationen kreieren.

So lassen sich auch perfekt Hochzeitstorten herstellen. Da es in den letzten Tagen extrem heiß war, war ich froh, dass sich das Brautpaar für ein Naked-Cake entschieden hatte. Denn das Arbeiten mit Marzipan oder Fondant bei Temperaturen über 30°C stellt einen vor viele Probleme und Sorgen.

Bei dieser Torte war nur zu beachten, dass eine herkömmliche deutsche Buttercreme nicht möglich war. Diese wäre nämlich ebenfalls bei den Temperaturen geschmolzen und hätte die Stabilität der Torte nicht gewährleisten können. Somit habe ich mich für eine Swiss-Meringue-Buttercreme entschieden.

Diese dauert zwar etwas Zeit in der

Herstellung, aber sie hat einige Vorteile. Sie ist wesentlich stabiler als eine deutsche Buttercreme und sie ist längst nicht so süß. Sie ist ebenfalls fondanttauglich, somit ist sie ein perfekter Untergrund für Motivtorten.

Zudem lässt sie sich gut vorbereiten und im Kühlschrank oder Tiefkühler aufbewahren. Zum Verwenden dann einfach auf Zimmertemperatur auftauen lassen und nochmals mit dem Mixer aufschlagen.

Nun aber zu dem Rezept:

Für eine Torte mit dem Durchmesser 28cm (Füllen und einstreichen) braucht ihr:

  • 191 g Eiweiß
  • 337 g Zucker
  • Prise Salz
  • 562 g weiche Butter
  • 135 g Puderzucker

Gebe das Eiweiß in eine Metallschüssel und rühre langsam den Zucker hinein. Erwärme diese Masse unter ständigem Rühren über einem Wasserbad, bis eine Temperatur von über 60°C erreicht wurde. Dieses ist wichtig, damit alle möglichen Keime/Salmonellen im Eiweiß vernichtet werden. Das Eiweiß wird hiermit also pasteurisiert. Wichtig ist, dass das Eiweiß ständig gerührt wird. Zum Messen benutze ich ein einfaches Braten-Thermometer*.

Wenn nun die Temperatur 60°C überschritten wurde, wird die Masse vom Wasserbad genommen und weiter geschlagen bis sie auf Zimmertemperatur abgekühlt ist. Dieser Vorgang kann 20 Minuten in Anspruch nehmen.

Nun verrühre die Butter mit dem Puderzucker und der Prise Salz schaumig. Auch dieser Vorgang kann 15 Minuten dauern. Die Butter sollte nun fast weiß sein und eine extrem lockere Konsistenz aufweisen.

Zum Schluss wird die Eiweißmasse vorsichtig untergehoben. Fertig ist die Swiss-Meringue Buttercreme.

Diese könnt ihr nun nach Belieben variieren. Entweder gebt ihr 100g abgekühlte aber flüssige Kuvertüre hinzu, oder ihr gebt 100g Fruchtpürree hinzu. Ebenso können alle möglichen Sorten an Sirup hinzugegeben werden.

Für die Hochzeitstorte hatte ich mich für eine Erdbeer-, Vanille- und Schokoladenvariante entschieden.

Viel Spaß beim Ausprobieren

 

*Affiliate Link

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis