Valentinstag CakePops

Valentinstag CakePops

Cakepop ValentinstagMit diesen kleinen Küchlein kann man seinen Liebsten/seine Liebste überraschen. Ich bin ja der Meinung, dass materielle und vor allem teure Geschenke am Valentinstag fehl am Platz sind.

Die Liebe und speziell die Geste, dass man jemandem zeigt wie viel er einem bedeutet, sollte im Vordergrund stehen. Und da geht es gewiss nicht darum wer die teuersten Geschenke bekommen hat.

Da Backen meine Leidenschaft ist steht an solchen Tagen etwas selbst gebackenes natürlich an erster Stelle. Die CakePops sind nicht nur einfach und schnell zu machen, sie lassen sich auch individuell gestalten. So habe ich die CakePops in Herzform geformt und dementsprechend dekoriert.

Inhalt ist hier ein Zitronenkuchen mit einer Ganach aus weißer Schokolade. Umhüllt wurden sie mit gefärbter Kuvertüre. Ich finde dabei die Farben von Rainbow Dust* toll. Man braucht davon nur extrem wenig Farbe und hat ein tolles Ergebnis. Zudem hat Rainbow auch fantastische Metallic Farben im Angebot.

Rezept

Ihr benötigt einen Rührkuchen eurer Wahl. Ich empfehle euch das Rezept zu vierteln, da ihr sonst vor lauter CakePops erstickt. Ich habe mich hier für einen Zitronenrührkuchen entschieden. Den backt ihr nach Anleitung und lasst ihn auskühlen.

Danach bereitet ihr eine Ganach vor. Je nachdem welche Geschmacksrichtung ihr wählt, müsst ihr euch für eine Ganach einscheiden. Da ich mich für Zitrone entschieden hatte, musste der Inhalt auch hell sein. Dementsprechend habe ich eine Ganach mit weißer Schokolade hergestellt. Das genaue Rezept für alle möglichen Varianten der Ganach findet ihr hier.

Nun zerbröselt ihr euren Rührkuchen und vermengt ihn im Verhältnis 1:1 mit der Ganach.

Es sollte nun eine homogene Masse entstanden sein, die sich formen lässt.

Nun formt ihr gleichgroße Kugeln oder Herzen oder was ihr wollt… ich nehme pro CakePop immer 15g.

Nachdem ihr den Teig geformt habt, kommt er für 10 Minuten in den Tiefkühler. Während dessen schmilzt ihr die Schokolade für den Überzug. Nun nehmt ihr sie raus, taucht einen Stil ca 1cm tief in die Kuvertüre und steckt ihn anschließend in den CakePop. Wenn alle CakePops einen Stil haben, kommen diese wieder für 10 Minuten in den Tiefkühler.

Nun ist es wichtig das eure Kuvertüre die richtige Temperatur hat, damit sie an den CakePops haften bleibt. Ich empfehle eine Temperatur von unter 30°C.

Die CakePops werden nun einfach in die Kuvertüre getaucht und leicht abgeklopft. Ihr könnt sie sofort verzieren.

Probiert sie einfach mal aus, ihr werdet begeistert sein.

*Affiliate Link

Allgemein, Anleitungen, Gebäck, Rezepte

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis