Star Trek Torte

Star Trek Torte

Ein Geburtstag stand wieder an. Und was bekommt ein Star Trek Fan!?!? Natürlich eine Star Trek-Torte… Der Teig ist ein einfacher Biskuitboden. Damit dieser schon saftig bleibt, habe ich ihn nach dem durchschneiden mit Espresso getränkt.

Star Trek TorteDie Böden wurden jeweils mit einer Kaffee-Creme befüllt. Für die Kaffee-Creme habe ich erst einen Schokoladen-Pudding gekocht. Hier habe ich allerdings 150ml weniger Milch genommen als angegeben damit dieser schön fest wird. Nachdem der Pudding abgekühlt war, wurde er mit Frischkäse, Mascarpone, Zucker und Kaffee vermengt. Zum Schluss kommen ca. 6 Blatt Gelantine hinzu (reicht für eine Füllung einen Kuchen mit dem Durchmesser von 23-25cm). Das Ganze muss dann mindestens 3 Stunden im Kühlschrank gelagert werden, damit die Creme vor dem Einstreichen der Torte fest ist.

Für das Einstreichen nehme ich eine Zartbitter-Ganache. Diese kann man prima am Vortag vorbereiten und immer wieder verwenden. Sie kann in der Mikrowelle bei 600Watt in 30 Sekunden erwärmt werden und ist danach für den sofortigen Gebrauch fertig.

Nachdem die Torte eingestrichen ist, kommt der Fondant drüber. Hier habe ich natürlich schwarzen und roten Fondant gewählt. Sollte ja auch eine Star Trek Torte werden. Für den Schriftzug habe ich einfachen gelben Fondant gewählt.

Motivtorten

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis