Mousse au chocolat – Torte

Dunkle Schokolade trifft auf heiße Kirschen

Mousse au chocolat TorteDiese Torte ist wirklich der Wahnsinn. Zuerst hatte ich Bedenken das diese viel zu mächtig werden würde, aber nach langem tüfteln habe ich das Rezept nun endlich perfektioniert.  Da ich Kuchen und Schokolade liebe, insbesondere Mousse au chocolat, war klar, dass ich dies beiden Sachen vereinen muss.

Das Rezept reicht für eine Kuchen im Durchmesser von 26cm.

Rezept

Für den Totenboden wird benötigt:

  • 250g Mehl
  • 100g Zucker
  • 30g Kakao
  • Salz
  • 150g kalte Butter
  • 2 Eigelb (Größe M) Eiweiß unbedingt aufheben!!!

Alles miteinander verkneten und in einer Springform drücken. Ich empfehle den Rand mit einzubeziehen und den Teig mindestens 2cm hoch zu drücken. Wenn der Teig zu bröckelig ist, einfach 1-2TL kaltes Wasser hinzugeben.

Der Teig wird dann im vorgeheizten Ofen (Umluft 175°C) ca. 20 Minuten gebacken. Danach den Teig gut auskühlen lassen. Die Springform unbedingt drum lassen!

Für die Mousse au chocolat Creme wird benötigt:

  • 300g Zartbitter Kuvertüre (kleingehackt)
  • 4 TL Butter
  • 4 Eiweiß; 2 Eigelb
  • 2 EL Zucker
  • 600g Schlagsahne
  • 6 Blatt Gelatine
  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 2 EL Speisestärke

Die Schokolade wird bei niedriger Temperatur mit der Butter unter rühren aufgelöst. Ich benutze dazu immer eine Schmelzschale*, im normalen Wasserbad bzw. in der Mikrowelle verklumpt mir die Schokolade oft. Aber hiermit hatte ich noch keinerlei Probleme.

Eigelb wird vom Eiweiß getrennt und mit dem Zucker schaumig gerührt. So lange die Eigelb-Zucker Mischung mixen bis eine fast weiße luftige Masse entstanden ist (das dauert ca. 5 Minuten). Das Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen.

Die aufgelöste Schokolade etwas abkühlen lassen, bis sie noch maximal 30°C aufweist. Ansonsten gerinnt das Eigelb und man hat später kleine unschöne Stückchen in der Creme. Nach dem Abkühlen unter die Eigelb-Zucker Masse mischen.

Sahne nun steif schlagen und unter die Masse heben.

Die Gelatine nach Anleitung auflösen. Ich lasse sie dazu 5 Minuten im Wasser quellen. Danach drücke ich sie aus und erwärme sie im Topf bis sie sich aufgelöst hat. Sie darf aber nicht kochen! Dann gebe ich 2 EL der bisher angerührten Creme in den Topf und mixe diese direkt zusammen. Dann gebe ich nach und nach mehr Creme hinzu bis schließlich alles verrührt ist. Zum Schluss den Eischnee unterheben.

Die komplette Masse wird nun in die Springform gegeben und für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kalt gestellt.

In dieser Zeit können die Kirschen samt Saft im Topf erhitzt werden. Die Speisestärke mit 2 EL Wasser in einer Tasse glatt rühren und in den Topf hinzugeben.

Die Torte in Stücke schneiden und auf jedes Stück ein paar Löffeln der heißen Kirschen geben. Die Creme wird dadurch an der Oberfläche leicht aufgelöst und vereint sich mit den heißen Kirschen. Ein Traum für jeden Schoko-Fan! Lasst es euch schmecken.

*=Affiliate-Link

 

Torten

1 Kommentar

  • Reply
    Start Wars Torte - Motivtorte | Tortenliebe
    21. Mai 2017 at 18:53

    […] die Füllung habe ich das halbe Rezept der Mousse au chocolat Torte genommen.  Da sehr heißes Wetter angesagt war, habe ich das Rezept um 3 Blatt Gelatine erweitert, […]

  • Kommentar hinterlassen

    Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis